Anzeige

Noch rasanter und mit großen Neuerungen

Freuen sich auf die 2. Auflage des Seifenkistenrennens: Susann Saatze, Rolf Dieter Lorenzen, Felix Lemke, Karsten Lahnstein. Foto: Susann Saatze

Am 9. Oktober geht es wieder in die Startlöcher. Nach dem Erfolg im letzten Jahr geht das Oeverseer Seifenkisten-Rennen in die zweite Runde. Diesmal noch rasanter und mit großen Neuerungen auf der altbekannten Strecke im Treenetal. Dabei ganz vorn an der ,,Firmen Cup", bei dem teilnehmende Firmen mit eigenen Teams in den Wettbewerb gehen.

„Dieses Jahr sind alle heiß! Einige bauen schon seit Wochen an ihren Kisten und wir haben schon von einigen Firmen gehört, die ihre Teams ins Rennen schicken wollen", erzählt Susann Saatze, die Initiatorin des Rennens. Sie organisiert den Seifenkisten „Grand Prix" zusammen mit den Oeverseern Karsten Lahnstein, Rolf Dieter Lorenzen und Felix Lemke.

Der Enthusiasmus für eine Fortsetzung war von vornherein groß. „Gleich nach dem letzten Rennen im vergangenen Jahr wurden die Rufe nach einer Wiederholung laut und da auch wir großen Spaß an der Veranstaltung hatten, war es keine Frage, dass wir in die zweite Runde gehen“, berichtet Karsten Lahnstein. Und zusammen mit neu hinzukommenden Attraktionen, wie wie einem Glücksrad, einem Loseverkauf und diversen Essständen, fährt das Oeverseer Seifenkisten-Rennen zu festlichen Ausmaßen auf und hat gute Chancen zukünftig zur Tradition zu werden.

Antreten werden die Teilnehmer in sechs Gruppen: Die „Bobby-Car Youngster" (3-6 Jahre), die „Teenie-Starter" (11-14 Jahre), die „Tik Toker" (15-18 Jahre), die „Oldie but Golide" (ab 18 Jahren) und zuletzt der neue ,,Firmen-/Team-Wettbewerb". Während die Vorbereitungen noch auf Hochtouren laufen, gilt schon großer Dank den Sponsoren, darunter insbesondere Hauptsponsor und Mitorganisator Felix Lemke, die die Veranstaltung überhaupt erst ermöglichen und das Rennen mit großen Preisen ausstatten. Der Erlös der Veranstaltung soll dann zu guter Letzt an die Waldjugend Frörup gespendet werden.

Der Vorverkauf der Startnummern läuft bereits seit dem 2. September und soll bis zu zwei Tagen vor dem Rennen, also bis zum 7. Oktober, möglich sein. Die Anmeldungen nimmt Susann Saatze in ihrem Salon ,,Susaa Haarige Sachen" in Oeversee entgegen. Telefon: 04630/ 9388898.

Die Startgebühr beträgt 3 Euro pro Teilnehmer. 0