Der Bredstedter Weihnachtsmarkt mit zwei Premieren

Die Holzhütten des BTSV, Spielmannszuges, der Freiwilligen Feuerwehr Bredstedt sowie erstmals die des KunstEck Bredstedt sowie ein buntes Rahmenprogramm warten auf die Besucher.

So wird es hoffentlich auch in diesem Jahr bei der Aktion „Bredstedt singt“ aussehen. Foto: Udo Rahn

Heute ab 16 Uhr öffnet der Bredstedter Weihnachtsmarkt des Handels- und Gewerbevereins (HGV) auf dem Marktplatz. Vorweihnachtliche Atmosphäre mit stimmungsvoller Beleuchtung und als Blickfang der große von den Kindern des dänischen Kindergartens geschmückte Tannenbaum erwartet die Gäste. Die Holzhütten des BTSV, Spielmannszuges, der Freiwilligen Feuerwehr Bredstedt sowie erstmals die des KunstEck Bredstedt sowie Kooperationspartner werden das hyggelige Weihnachtsdorf bilden. Das Karussell wird sich dank des Freiwilligen-Teams für die Kinder drehen. Das kleine Zelt für musikalische Highlights und Aktionen und mittendrin die „Klönschnack-Fläche“ runden alles ab. 

Aufgelegt wurde wieder ein Adventskalender. In den Türchen sind attraktive Gewinne „verborgen“. Er ist für 9 Euro in vielen Geschäften zu haben. Die Erlöse gehen zu 100 Prozent zugunsten des fulminanten Lichtermeeres der Stadt. 

Der Spielmannszug wird ab 18 Uhr mit Weihnachtsliedern starten. Ab 18.30 Uhr folgt die feierliche Eröffnung durch Bürgermeister Dr. Edgar Techow, dem HGV-Vorsitzenden Karsten Werner und Pastor Peter Schuchardt. Bis zum 23. Dezember wird das festliche Treiben – außer montags und dienstags – am Mittwoch, Donnerstag und Sonntag von 16 bis 21 Uhr sowie freitags und sonnabends von 16 bis 22 Uhr gehen. 

Ein umfangreiches Rahmenprogramm wird es mit zwei Premieren geben. Hauptberufler sowie Ehrenamtler des KunstEck, ein Projekt der Eingliederungshilfe Erwachsener, das von der DIAKO NF, dem Haus am Mühlenteich sowie Awo-Teilhabezentrum Bredstedt getragen wird, und weitere Freiwillige aus kooperierenden Einrichtungen organisieren besondere Aktionen. Auf Initiative von Manfred Feddersen und Freunden wird an den Dienstagen (5., 12 und 19.) unter der Schirmherrschaft des HGV jeweils um 17.30 Uhr für etwa eine halbe Stunde Kindern, Eltern und Großeltern ein „Lebendiger Adventskalender“ angeboten. „Die Gärtner“ Stefan und Mario Müller sowie Meyer`s Backstube finanzieren und begleiten die Aktion. Adventliche Lieder mit musikalischer Begleitung werden gesungen, Geschichten vorgelesen oder Spaziergänge durch das weihnachtliche Bredstedt gemacht. Ein Lied zum Ausklang, Stärkung mit Kinderpunsch und Gebäck soll es am Ende geben. Treffpunkt ist jeweils auf dem Fiede-Kay-Platz. 

Die zweite Premiere folgt am Nikolaustag mit dem „1. alkoholfreien Tag“. Er gilt für alle Standbetreiber. Gerne stehen die Akteure an ihrem Stand für Informationen über ihre Arbeit zur Verfügung. Auch die Selbsthilfegruppe Freundeskreis Fortuna Struckum ist vertreten. „Teilhabe ohne Alkohol ist das Motto, eine gute Möglichkeit für Suchterkrankte, unbeschwert den Weihnachtsmarkt zu erleben“, sagt Gesa Ebsen, Leiterin der Eingliederungshilfe in der DIAKO. 

Im Zelt am Schweinebrunnen wird es an vielen Tagen Programm für alle Altersgruppen geben. Tolle Events sind am Freitag (1.) und (22.) ab 18.30 Uhr ein Musik- und Trommelangeboten, Basteln ab 16 Uhr oder eine Märchenlesung am Mittwoch (6.) ab 17 Uhr. Ab 16.30 Uhr ist ein Flashmob, initiiert durch die neue Theatergruppe der DIAKO, geplant. Die Kinder werden von Weihnachtsmännern überrascht. Am Donnerstag (7.) werden Aktive von der Einrichtung Husumer Horizonte das Projekt „Selbstbestimmt Leben&Lieben“ vorstellen. Grietje Grünberg lädt am Donnerstag (14.) zum Tanz ein. Die Hütte der Akteure ist täglich besetzt. 

Das weitere Programm in Kürze: Am zweiten (10.) und vierten Advents-Sonntag (17.), ab 16 Uhr Stockbrot braten mit der Jugendfeuerwehr, Sonnabend (2.) ab 18 Uhr Live-Musik mit „TJ&Berger“, Freitag (8.) ab 18 Uhr startet der Posaunenchor Langenhorn und ab 19 Uhr gemeinsames „Weihnachtslieder singen“ mit der Liedertafel, Sonnabend (9.) ab 18 Uhr Auftritt des plattdeutschen Folk-Trios „Huulbessen“, Mittwoch (13.) ab 19 Uhr singt der Bordelumer Umlandchor, Freitag (15.) ab 19 Uhrist die Jagdhornbläsergruppe „Nordergoesharde“ in Aktion, Sonnabend (16.) ab 18 Uhr, das Pop-Rock-Trio „The Whiskey Toys“. Mittwoch (20.) ab 19 Uhr stimmt der Kirchenchor mit Pastor Peter Schuchardt auf Weihnachten ein, Donnerstag (21.) ab 19 Uhr Auftritt der „Vocal Singers“ Breklum unter Leitung von Marina Mitrovka. Abgepunscht wird am Sonnabend (23.) ab 16 Uhr. rah