Anzeige

Weihnachtsmarkt im Packhaus

Die Vorweihnachtszeit in Tönning beginnt

Das Packhaus als begehbarer Weihnachtskalender. Foto: Burkhard Martens

Ab dem 3. Dezember gibt es wieder den zauberhaften Weihnachtsmarkt im „längsten Adventskalender der Welt". Immer an den Adventswochenenden und am 29. Dezember kann man ihn im Packhaus am alten Hafen erleben: samstags und sonntags bei freiem Eintritt von 11 bis 18 Uhr.

Lichterglanz auch im Innern des Packhauses. Foto: Karin Funke
Lichterglanz auch im Innern des Packhauses. Foto: Karin Funke

Der besagte Weihnachtskalender ist 77,50 Meter lang, dazu 13 Meter hoch Chance, und von knapp einer Million Lichtern beleuchtet und bietet die einmalige einen Weihnachtskalender von innen zu erleben. Er ist laut Guinness-Buch der Rekorde der längste Weihnachtskalender der Welt.

Jeden Tag erleuchtet ein neues Türchen die Fassade des Tönninger Wahrzeichens. Ausgesuchte Kunsthandwerker stellen ihre Waren aus. Das festlich geschmückte Café bietet den Besuchern viele Leckereien und festliche Musikaufführungen. Abgerundet wird das Weihnachtsereignis durch ein abwechslungsreiches Programm mit kleinen Konzerten, einer Tombola und natürlich dem Weihnachtsmann. In diesem Jahr wird am 1. Advent der Musik Club Viöl mit seinem 2. Orchester die Besucher unterhalten, am 2. und 4. Advent geht es weiter mit Rainer Martens aus Garding, und am 3. Advent kommen die Eiderstedter Shantychöre Eiderenten und Strandräuber. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Parkmöglichkeiten befinden sich auf dem historischen Marktplatz in Tönning. ari