Anzeige

Zehn Tage voller Spiel und Spaß

HOHENWESTEDT-WOCHE. Die Rückkehr des Volksfestes wird gebührend gefeiert

Ein Höhepunkt der Hohenwestedt-Woche ist das Wasserspiel am Hallo-Partner-Tag. Fotos: H.-J.Kühl

Sie läuft wieder - mit Hallo-Partner-Spielen, Parkfest, Betriebsfußball und plattdeutscher Comedy mit Klappmaul-Komiker Werner Momsen. Nach drei Jahren Corona-Pause wird von Freitag, 26. August, bis Sonntag, 4. September, wieder eine Hohenwestedt-Woche mit allem Drum und Dran gefeiert. Dabei setzen die Organisatoren von Hohenwestedt-Marketing nicht nur auf Bewährtes.

Die 52. Auflage des Fests hat ein paar Neuerungen zu bieten: Statt eines Feuerwerks gibt es zur Eröffnung eine Laser- und Pyroshow. Firmen präsentieren sich zwei Tage bei einer regionalen Azubimesse. Die Pohl-Gruppe sponsert eine Talentbühne für Nachwuchsbands. Und schließlich fällt die Entscheidung um den Hallo-PartnerPokal der Dorfmannschaften erst bei der abendlichen Party am Sonnabend, 3. September.

,,Wir sind voller Tatendrang und Vorfreude auf unsere 52. Hohenwestedt-Woche", sagt Dieter Krompholz von Hohenwestedt-Marketing: „Wir wollen die Corona-Pandemie endlich hinter uns lassen und nach vorne blicken." Sowohl 2020 als auch 2021 hatten die Organisatoren die seit 1969 gefeierte Festwoche wegen der Covid-19-Pandemie abgeblasen.

Programmauftakt mit einer ,,Tour de Natur"

Die Hohenwestedt-Woche Nr. 52 beginnt am Freitag, 26. August, mit einer „Tour de Natur" durch die Nachbargemeinde Tappendorf. Bis kommenden Dienstag können sich Interessierte dafür unter Telefon 04871/76550 bei den Organisatoren von der Forstbetriebsgemeinschaft Hohenwestedt anmelden.

Mit den 3. Hohenwestedter ,,Summer Games" startet an Sonnabend, 27. August, um 9.30 Uhr ein langer Festtag. Die Anmeldefrist für die Wettkämpfe läuft bis Donnerstag, 18. August, unter der Kontakt-Mail summergames@mtsvfussball.de. Um 15 Uhr wird im Heimatmuseum eine Bilder-und-Gemälde-Ausstellung eröffnet. Das Parkfest beginnt um 19 Uhr. Im Park Wilhelmshöhe sind zehn Imbiss- und Getränkestände aufgebaut. Bürgervorsteher Carsten Wiele hält ab 19.30 Uhr die Eröffnungsansprache. Ein durch den Laternenumzug Ort startet um 20 Uhr und um 22 Uhr ersetzt erstmals eine Laser- und Pyroshow das gewohnte Sportplatz-Feuerwerk.

Auch Künstlerkreis-Schau im Programm

Das Programm am Sonntag, 28. August, beginnt mit zwei Punkten auf dem Kyffhäuserplatz in Nindorf: dem plattdeutschen Gottesdienst mit Pastor Oliver Opitz ab 10.30 Uhr und dem anschließenden Naturerlebnistag des Hegerings Hohenwestedt. Um 15 Uhr geht es im Forum in Hohenwestedt mit einem Konzert des Jugendrotkreuz-Orchesters Eckernförde weiter. Im Rathaus wird um 17 Uhr eine Gemeinschaftsschau des Künstlerkreises Hohenwestedt eröffnet.

Eine Bustour steht am Montag, 29. August, auf dem Programm. Unter dem Motto ,,Wir besuchen unsere Nachbarn" geht es auf Entdeckungstour durch eine vorher nicht genannte Gemeinde. Anmeldungen nimmt Marie Sievers unter Telefon 04871/76700 entgegen. Klappmaul-Komiker Werner Momsen (kl. Foto) ist ab 20 Uhr im Forum zu Gast. Die Besucher des plattdeutschen Abends können sich auf Gags Thema zum ,,Abenteuer Urlaub" freuen. Karten gibt es im Vorverkauf für zwölf Euro bei Olaf Kröger im Edeka-Supermarkt am Marktplatz oder bei der ,,VR-Bank zwischen den Meeren" in der Lindenstraße. An der Abendkasse kostet der Eintritt 15 Euro.

Zehn Mannschaften mischen mit beim 42. Betriebsfußball-Pokalturnier, das am Dienstag und Mittwoch, 30. und 31. August, jeweils ab 18 Uhr auf dem Sportplatz Wilhelmshöh läuft. Das Spielefest des Kinderschutzbunds beim ,,Haus der Vereine und Verbände" steht am Donnerstag, 1. September, von 15 bis 18 Uhr diesmal unter dem Motto „Jahrmarkt“. Neu bei der Hohenwestedt-Woche ist die regionale Azubimesse auf dem Pohl-Campus am Donnerstag und Freitag, 1. und 2. September.

Ganz im Zeichen der HalloPartner-Spiele steht der Sonnabend, 3. September. Im Wettbewerb treten Teams aus Hohenwestedt und befreundeten Gemeinden an. Sieben Disziplinen - inklusive Kinderspiel und Schießen haben die Dorfteams im Ortszentrum zu absolvieren. 22 Gemeinden haben bislang ihre Teilnahme zugesagt. Dorfmannschaften, die kurzfristig noch mitmachen wollen, können sich per E-Mail unter hallopartner@gmx.de anmelden. Dieselbe E-Mail-Adresse gilt auch für Nachwuchsbands, die auf der neuen Talentbühne" auftreten wollen. Bei der Hallo-PartnerParty im Festzelt im Park Wilhelmshöhe ist ab 19 Uhr Einlass. Bei der Siegerehrung ab 20.30 Uhr gibt es eine Neuerung. ,,Die Top 3 des Gymnastikball-Tanzspiel werden da noch einmal gegeneinander antreten, so dass sich erst abends entscheidet, wer den Siegerpokal gewinnt“, kündigt Richard Pohl vom Hallo-Partner-Team an.

Schließlich findet am Sonntag, 4. September in der Wilhelmstraße und in der Lindenstraße ab 11 Uhr ein Flohmarkt für private Anbieter statt. Den Schlusspunkt der Festwoche setzt der Kyffhäuser-Landesjugendmusikzug ab 16 Uhr mit einem Konzert auf dem Kyffhäuserplatz in Nindorf. Hans-Jürgen Kühl