Anzeige

Den neuen Küchenstandard erleben

Der bundesweite Aktionstag "Tag der Küche", an dem sich Besucher über alle Neuheiten der Küchenbranche informieren können, findet am 12. November statt.

Modernes, ergonomisches Küchendesign ist perfekt auf die Benutzer zugeschnitten. Foto: AMK

Am Tag der Küche werden wieder mehr als 2000 mitwirkende Küchenstudios, Küchenfachgeschäfte und Küchenfachabteilungen des Möbelhandels die Neuheiten rund um das Thema Küche präsentieren. „Der 'Tag der Küche' zeigt den Verbrauchern in beeindruckender Weise, wie vielfältig die Möglichkeiten der modernen Küchenausstattung sind", sagt Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), die den „Tag der Küche" ins Leben gerufen hat.

Rundum-Sorglospaket bei der Küchenplanung

In diesem Jahr wird der „Tag der Küche" am 12. November veranstaltet. „Mit der Verschiebung des Termins wollen wir im Sinne aller Partner für eine zeitliche Entzerrung sorgen", sagt Volker Irle. Bislang fand der Aktionstag am letzten Samstag im September und damit in unmittelbarer Nähe zu den Herbst- und Hausmessen der Küchenindustrie statt.

Der Küchenkauf ist etwas ganz Besonderes: Nur in etwa alle 15 Jahre wird eine Küche neu eingerichtet. Seit der letzten Anschaffung haben sich viele Themen weiterentwickelt, seien es die Technik, Stauraumlösungen oder das Design. Den Verbrauchern bieten sich zahlreiche neue Möglichkeiten bei der Küchengestaltung - und sie stehen damit vor einer ganzen Reihe von Entscheidungen. Wertvolle Unterstützung erhalten sie im Küchenhandel. Die Küchenspezialisten sind bestens darauf geschult, den jeweiligen Bedarf zu ermitteln und passende Küchen zu konfigurieren. Dennoch kann es sich für Verbraucher empfehlen, schon vor dem Besuch im Küchenfachgeschäft über einige Aspekte nachzudenken und die Wünsche zu konkretisieren. Wer sich gute neue Anregungen für seine Traum-Wohnküche holen möchte, der sollte sich den Inspirationstag hierfür vormerken: Samstag, 12. November 2022. AMK