Anzeige

Jede Stufe ein starker Auftritt

Im Oktober 2021 eröffnete Treppenbau Voß ein Studio in Büdelsdorf

Kompetentberaten werden die Kunden im Büdelsdorfer Studio von Isabell Dau. Foto: Dorfer

Treppenbau Voß setzt Maßstäbe - und das schon seit über 30 Jahren. Seit der Gründung hat sich das Unternehmen im norddeutschen Raum zu einem der führenden Hersteller von Massivholz-, sowie HPL-, Edelstahl- und Karbontreppen entwickelt.

Für den Firmengründer und Tischlermeister Reiner Voß ist die Treppe das Herzstück des Hauses und sollte nicht nur funktionell, sondern auch schön und langlebig sein. ,,Jede Treppe ist ein Unikat. Wir bieten unseren Kunden keine Treppen von der Stange, sondern planen und fertigen diese ganz individuell nach ihren Wünschen an", so Reiner Voß.

Handwerkliches Können und die Liebe zum Detail zeichnet die Arbeit des Unternehmens aus. Die Kunden haben die Wahl zwischen zehn Treppentypen unterschiedlicher Stile-von der klassischen Wangentreppen im Landhausstil bis zur modern anmutenden HPL-Treppe aus innovativem Material. Kompetent beraten werden Sie dabei von Isabell Dau, Verkaufsberaterin im Büdelsdorfer Studio. Das Leistungsspektrum des Fachbetriebes umfasst die Beratung, das Aufmaß durch einen Tischler, die Fertigung im Reinfelder Werk, den Einbau und -auf Wunsch die Entsorgung der alten Treppe. „Wir sind aktuell bei einer Lieferzeit von sechs Wochen", erklärt Isabell Dau. ,,Eventuelle Lieferengpässe versuchen wir durch alternative Materialen auszugleichen. Zum Beispiel durch Designbeläge, die nicht nur optisch ansprechend, sondern auch sehr strapazierfähig sind".

Um die Optik von Holztreppen zu erhalten und punktuelle Abnutzungserscheinungen zu beseitigen, bietet Treppenbau Voß jetzt ein spezielles Echtholz-Öl an. ,,Unser TBV Echthol-zÖl beinhaltet weder Wasser noch Lösungsmittel und basiert auf natürlichen Inhaltsstoffen. Das bedeutet: Das Produkt ist nicht nur sicher in der Anwendung, sondern auch spielzeugtauglich und ungefährlich für unsere Umwelt", erklärt Isabell Dau.

Ökologie und Nachhaltigkeit sind wesentliche Aspekte der Firmenphilosophie. Davon zeugt auch die Aktion, die in Zusammenarbeit mit der Stiftung Unternehmen Wald (www.wald.de ) 2021 ins Leben gerufen wurde. ,,Für jede verkaufte Treppe pflanzen wir einen Baum. Der Käufer erhält eine Urkunde mit der Angabe, wo dieser Baum gepflanzt wurde". Bei dreizehn Treppen, die derzeit täglich im Reinfelder Werk gefertigt werden, kommt da schon eine beträchtliche Zahl zusammen". Für eine Beratung im Studio in der Fehmamstraße 14 in Büdelsdorf bittet Isabell Dau um vorherige Terminabsprache unter Tel. 04331-134-1600. Weitere Informationen unter www.treppenbau-voss.de .